Serienreife Produkte für neue Mobilitätskonzepte

Wir liefern schon heute die Technik von morgen

Seit vielen Jahren entwickeln wir gemeinsam mit führenden Automobilherstellern Funktions- und Leichtbauteile. Auch den Weg in die Mobilität der Zukunft gehen wir gemeinsam mit unseren Partnern und liefern zuverlässige und erprobte Technik, sowie innovative Lösungen für neue Mobilitätskonzepte.

Wie gewohnt, entwickeln und produzieren wir Bauteile auf technisch höchstem Niveau mit belastbarem Mehrwert für unsere Kunden, gepaart mit unserem Gespür für technische Machbarkeit und unserer jahrelangen Erfahrung in der zuverlässigen Serienproduktion.

Unser Know-How neue Entwicklungen zur Serienreife zu führen garantieren unsere erfahrenen Mitarbeiter in Entwicklung und Produktion, unser moderner Maschinenpark zur Serienfertigung und die ISO-zertifizierte Qualitätssicherung. So heißt es auch für moderne Mobilitätskonzepte: Qualitativ hochwertige Bauteile made by Joma-Polytec.

Auch für moderne Mobiltätskonzepte leistet Joma-Polytec eindrucksvolle Pionierarbeit.

Abbildung beispielhaft. Joma-Polytec entwickelt diverse Bauteile für Brennstoffzellen.

Brennstoffzelle (PEMFC)

Wir entwickeln Höchstleistung für Ihre Mobilitätskonzepte

Als etablierter Zulieferer führender Automobilhersteller bieten wir unseren Kunden funktionierende Liefer-, Produktions- und Entwicklungsketten und eine zuverlässige Serienfertigung.

Joma-Polytec steht im Automobilsektor seit langem für funktionierende Lösungen zur Effizienzsteigerung. Damit sind wir in der Lage auch für moderne Antriebskonzepte, wie z.B. der Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle (PEMFC), einen wichtigen Beitrag in der Entwicklung zur Serienreife zu leisten.

Wie gewohnt können sich unsere Partner hierbei auch auf eine Entwicklung hin zur marktgerechten und kostenoptimierten Serienproduktion von Struktur- und Funktionsbauteilen für Brennstoffzellen verlassen.

Unser Portfolio umfasst bereits heute diverse Bauteile und Entwicklungen für moderne Antriebskonzepte. Für einen detaillierten Überblick freuen wir uns über Ihre Anfrage.

Jetzt Informationen anfragen

Leichtbau-Motorträger aus Kunststoff leisten einen wichtigen Beitrag zur Effizienzsteigerung durch Gewichtseinsparung.

Leichtbau- und Strukturbauteile

Das Fundament effizienter Ressourcennutzung

Unsere Leichtbau- und Strukturbauteile leisten schon heute einen wesentlichen Beitrag in vielen Automobilen bei der Erreichung von Zielen zur Energieeffizienz und Ressourcenschonung. Sie sind durch die Gewichtseinsparung auch ein wesentlicher Bestandteil aller zukünftigen Mobilitätskonzepte.

  • Konzeption & Bauteil-Entwicklung aus ausgewählten Thermoplasten mit hohem Faseranteil
  • Anisotrope Festigkeitsanalysen (Berücksichtigung der Faserorientierung)
  • Ausführliche Validierung und Erprobung, Moldflow-Analysen
  • Motor- und Getriebeträger, Endplates, Aggregateträger, Halter

Unser Ziel ist es, jedes Teil ideal auslegen zu können: Maximale Stabiliät bei minimalem Gewicht. Dabei entwickeln wir, stets am Rande des Machbaren, überzeugende und langlebige Kunststoffteile aus verschiedenen Werkstoffen. Tragende Teile entstehen dabei faserverstärkt oder im Materialmix mit verschiedenen Metallen.

Neben der reinen Gewichtseinsparung und Stabilität übernehmen unsere Kunststoffträger dabei in vielen Fahrzeuganwendungen wie z.B. beim Thermomanagement, der Reduktion von Vibrationen oder Emissionen eine wichtige Funktion. Welches Bauteil möchten Sie optimieren?

Wir beraten Sie gerne

Durch einen optimalen Materialmix erreichen unsere Pumpen zuverlässig Höchstleistung bei minimalem Gewicht.

Vakuum- und Hydraulikpumpen

Ausgereifte Technik für neue Konzepte

Bereits seit vielen Jahren entwickeln wir Vakuum- und Hydraulikpumpen für konventionelle Automobile. Gepaart mit unserer Erfahrung im Leichtbau entwickeln wir auch für die Mobilitätskonzepte der Zukunft passende Lösungen im Bereich der Medienförderung.

  • Auslegung, Konstruktion, Simulation, Validierung
  • Hohe Wirkungsgrade / Hohe Leistung, optimiertes Gewicht, gutes Akustikverhalten
  • Verschiedene Varianten für unterschiedliche Einsatzgebiete der Medienförderung, z.B. mechanische Einflügelpumpen, abschaltbare mechanisch angetriebene Pumpen, elektrisch angetriebene Pumpen und trockenlaufende Pumpen, Schmierölpumpen
  • individuelle Anpassungen an Kundenbedürfnisse

Unsere ölfreien und ölgeschmierten Vakuumpumpen finden sich auch unsere variablen Flügelzellenpumpen und Außenzahnradpumpen in vielen Ölkreisläufen von Motor und Getriebe.
Durch unser langjähriges Know-How in der Fertigung hydromechanischer Bauteile, erreichen wir dabei extrem hohe Standzeiten bei gleichbleibender Zuverlässigkeit und Leistung.

Alle unsere Pumpen werden hausintern für die Serienproduktion entwickelt und durchlaufen in diesem Prozess ausführliche Langzeitprüfungen. Fragen Sie uns nach individuellen Lösungen für Ihre Problemstellung.

Wir beraten Sie gerne

Entwicklungsbeispiele Vakuum- und Hydraulikpumpen

Getriebeöl- und Radsatzpumpe

Getriebeölpumpe und Radsatzpumpe zur Kühlung und Schmierung von Zahnradgetrieben und Achsen

Vakuumpumpe

Zur Unterdruckerzeugung

Hauptgetriebepumpe

Hauptgetriebepumpe zur Versorgung des Hydraulikkreislaufs

Elektrisch angetriebene Pumpe

Elektrisch angetriebene Ölpumpe zur Kühlung und Schmierung von Zahnradgetrieben sowie zur Versorgung des Hydraulikkreislaufes in Grenzbereichen

Variable Flügelzellenpumpe

Variable Flügelzellenpumpe zur bedarfsgerechten Ölversorgung von Verbrennungsmotoren

Konstante Ölpumpe

Außenzahnrad- und Gerotorpumpen zur Ölversorgung von Verbrennungsmotoren und als Absaugpumpen für Trockensumpfmotoren.

Innovative Systeme zur gewichts- und strömungsoptimierten Medienführung.

Medienführung

Zuverlässig und langzeiterprobt

Unsere Komplettsysteme zur Medienführung sind etabliert in vielen konventionellen Automobilen führender Hersteller. Auch für die Mobilitätskonzepte der Zukunft entwickeln wir passende Lösungen.

  • Kühlwasserteile, Ölleitungen, Getriebeölwannen mit Filtration, Saugrohre
  • Strömungs- und Festigkeitsanalysen
  • Innovative Fertigungsverfahren z.B. Kernausschmelzverfahren
  • Validierung/ Erprobung, Moldflow-Analysen

Durch die Kombination verschiedener Spritzguss-Fertigungsverfahren und anschließender Produktionsschritte wie Montage (manuell, halb- oder vollautomatisiert), Schweißen, Bedrucken, Lasern, thermisch umformen und anschließender Bauteileprüfung lösen wir auch anspruchsvolle Aufgabenstellungen unserer Kunden.

Mit innovativen Fertigungsprozessen wie z.B. dem Kernausschmelzverfahren realisieren wir auch Bauteile mit schwierigen Geometrien. Alle Bauteile werden von unseren erfahrenen Ingenieuren vom Prototypen zum Serienteil entwickelt. Dabei durchläuft jedes Teil verschiedene Strömungs- und Festigkeitsanalysen, Moldflow-Analysen und eine abschließende Validierung bevor es in die Serienfertigung geht.

Als einer der wenigen Anbieter liefern wir Ihnen dabei den kompletten Kreislauf für Öl- oder Luftkreisläufe im System. Schreiben Sie uns Ihre Problemstellung.

Wir beraten Sie gerne

Medienführung

Kühlwasserteile

ölführende Teile

luftführende Bauteile

Sie haben Fragen oder benötigen nähere Informationen?

Infomaterial anfragenoder rufen Sie uns an:
+49 7471 706-0